Geld verdienen im Internet

10 Wege um im Internet Geld zu verdienen

1. Werden Sie Web-Entwickler! Oder Web-Designer!

Mit dem Aufkommen des Internets ist nach und nach ein ganzes Spektrum an neuen Berufen entstanden, unter anderem der des Web-Entwickler, der verschiedenste Web-Programme und Applikationen für die vielfältigsten Anforderungen im Internet realisiert. Die Nachfrage nach solchen Fachleuten ist in der Industrie, im Dienstleistungsgewerbe und überhaupt in der Internetbranche hoch. Hier lässt sich also ein gutes Einkommen erzielen, sei es als Angestellter in einer Agentur oder als selbständiger Entwickler. Die Grundlage dieser Arbeit sollte eine solide Ausbildung oder Studium im IT-Bereich sein, beispielsweise in der digitalen Mediengestaltung oder in der Fachinformatik. Gleiches gilt auch für den Web-Designer, der sich vor allem um die Entwicklung von Webseiten kümmert.

2. Verkaufen Sie Altes (und Neues) auf Ebay!

Seit zwei Jahrzehnten nun gibt es Ebay, eine der bekanntesten Shopping-Seiten im Internet. Angefangen hatte alles mit privaten Versteigerungen und Verkäufen gebrauchter Gegenstände, mittlerweile aber hat sich das Konzept verändert, hin zum verstärkten Angebot von Neuware und weg vom alten Image des digitalen Flohmarktes. Eines aber hat sich bei Ebay (und anderen vergleichbaren Onlineshops) bislang nicht geändert: Dass ein jeder nämlich dort die Möglichkeit hat, mit alten Sachen den schnellen Euro zu machen.

Der Vorteil einer solchen Verkaufsplattform liegt zweifelsohne darin, dass sie über so große Bekanntheit verfügt, dass man sich als Verkäufer über die notwendige Aufmerksamkeit seiner Angebote keine Sorgen machen muss. Dies aber ist gleichzeitig auch ein großer Nachteil, denn die Konkurrenz schläft nicht. Letzteres ist vor allem dann wichtig, wenn Sie einen Online-Handel mit Waren auf Ebay & Co. betreiben wollen, was durchaus lohnenswert sein kann! Dafür müssen Sie nur eine profitable Nischen finden, wissen, wie man Handel betreibt und können loslegen!

TIPP: Wenn du dir wirklich ein Standbein im Internet aufbauen willst empfehle ich dir das Affiliate Lifestyle System! Dort bekommst du in Videos Schritt für Schritt alles gezeigt.
Hier Klicken zum “Affiliate Lifestyle System”

3. Betreiben Sie einen Blog!

Seitdem das Bloggen in die digitale Welt kam, ist es nicht mehr wegzudenken. Alle scheinen zu bloggen. Und einige wenige können vom Bloggen sogar leben, manche angeblich sehr gut. Das widerspricht deutlich der Annahme manch anderer, die behaupten, Bloggen tauge nicht zum Geld verdienen im Internet. Doch muss man das Ganze nur richtig anstellen: Das oberste Gesetz beim Bloggen lautet nämlich nach wie vor: Content ist King – auf den Inhalt kommt es an! Deshalb sollte ein Blogger eine thematische Nische für sich finden, die wiederum nachweislich eine Zielgruppe und ein Marketingpotential – sprich Erfolgsaussichten für den Verkauf von Produkten – hat. Kann ein Blogger dann noch gut schreiben, gute Videos produzieren und damit seine User begeistern, steht dem viralen und wirtschaftlichen Erfolg eines solchen Blogs eigentlich nichts mehr im Wege. Aber Achtung: Das allerwichtigste im Internet ist nicht die ökonomische Berechnung, sondern Aufmerksamkeit und Glaubwürdigkeit. Nur mit diesen zwei Dingen kann das Geld fast von ganz alleine kommen, ansonsten sind die Leser schnell wieder fort.

4. Schreiben Sie Content für andere!

Zeit ist Geld, und beides ist knapp bzw. wird knapp gehalten, auch und gerade im Internet. Und viel Zeit kostet es, Texte zu schreiben, das war schon im Offline-Zeitalter so. Ein Wesensmerkmal des Internets ist die Flut an Informationen und Texten, die in diesem Medium permanent fabriziert werden. Von wem eigentlich? Von Redakteuren, Presseleuten, PR-Experten und ganz vielen Menschen wie Sie und ich.
Wenn Sie ohnehin gerne schreiben und wissen, wie man schreibt und diese Fähigkeiten beherrschen, dann könnten Sie im Internet für zahlreiche Auftraggeber Texte schreiben: Ob Produktbeschreibungen, Abhandlungen, E-Books, News-Artikel, Pressemitteilungen, Blog-Beiträge, Reviews, Kommentare – das Spektrum an Aufträgen ist sehr breit, ebenso, was die Bezahlung angeht. Hier gilt, wie überall: Wer hier gut und schnell arbeitet, kann gutes Geld verdienen.

5. Werden Sie Online-Unternehmer!

Um online Geld zu verdienen, könnten Sie auch ein Online-Unternehmer werden. Alles, was Sie dazu brauchen, ist eine gute Idee. Manche kopieren da ja gnadenlos, aber was wirklich Respekt (und hoffentlich Erfolg) bringt, ist eine eigene, gute Geschäftsidee. Wie wäre es beispielsweise mit einem Online-Shop, auf dem Sie Segelboote in Kommission verkaufen? Es ist alles möglich, nur gut durchdacht sollte alles sein – da unterscheidet sich ein Online-Business nicht von einer herkömmliche Selbständigkeit. Holen Sie sich, wenn nötig, Fachleute zur Hilfe, zum Beispiel für die Gestaltung von Webseite und Online-Shop und für die Buchhaltung, das erspart viel Stress! Auch hier gilt: Finden Sie die Nische oder eine Art des Shoppings, die es so noch nicht gibt. Amazon, beispielsweise, etablierte die Möglichkeit, Bücher online zu kaufen – simpel, aber genial und erfolgreich!

6. Verkaufen Sie Ihre eigenen Produkte online!

Sie entwerfen und nähen in Ihrer Freizeit Kleidung? Oder Sie malen Bilder? Töpfern? Sie könnten Geld verdienen, indem Sie Ihre Produkte online zum Verkauf anbieten. Der Vorteil liegt darin, dass Sie so Ihren kreativen Output professionalisieren und für den Verkauf keine reale Lager- und Verkaufsräume benötigen. Den Verkauf selbst können Sie über bekannte Plattformen bewerkstelligen oder eine eigene Webseite dafür starten. Mit der richtigen Planung und Durchführung kann so aus einem einstigen Hobby ein richtiges Business werden.

7. Bieten Sie Ihre Dienstleistungen online an!

Geld im Internet können Sie auch als Dienstleister verdienen. Ob Sie nun selbständiger Berater, Therapeutin, Ernährungsexperte, Coach, Trainerin, Programmierer, Designerin oder Fotograf sind, Sie sollten Ihre Services heutzutage auch online anbieten, in erster Linie als Beratungsservice. Darüber hinaus fungieren Ihre Webseite oder die Plattform, auf der Sie gelistet sind, auch als vielversprechende Akquise-Instrumente. Auf diese Weise lassen sich Umsätze und Gewinne steigern.

8. Verdienen Sie Ihr Geld als Online-Experte!

Sie kennen sich gut mit dem Internet aus? Sie sind Experte in Sachen Suchmaschinenoptimierung? Oder Sie sind Profi im Marketing, vor allem online? Dann machen Sie doch Ihr Wissen zu Ihrem Kapital, indem Sie es im Internet als Beratungsdienstleistung anbieten! Eine entsprechend erfolgreiche Berufserfahrung vorausgesetzt, können Sie sich und Ihr Beratungsangebot mithilfe einschlägiger sozialer Netzwerke, einer eigenen Webseite oder eines Blogs bekannt machen und anderen gegen ein gutes Honorar dabei helfen, erfolgreicher im Internet zu werden.

9. Schreiben und vertreiben Sie E-Books!

Bücher schreiben und damit erfolgreich Geld verdienen war nie einfacher als heutzutage! Das gilt zumindest für die Möglichkeiten der Veröffentlichung und Vermarktung. Dass man schreiben können sollte, ist hingegen genauso wichtig wie früher, denn schlechte Bücher werden nun einmal nicht gelesen – ob nun klassisches Buch oder E-Book. Geschweige denn verlegt: Mittlerweile schielen auch die klassischen Verlage und Agenten auf den E-Book-Markt, sodass manches E-Book schließlich zum echten Bestseller avancierte. Ansonsten können Sie Ihre E-Books einfach selbst verkaufen – zum Beispiel auf der eigenen Webseite.

10. Verdienen Sie Geld mit Affiliate Marketing!

Affiliate Marketing ist mit Abstand die profitabelste Möglichkeit, online Geld zu verdienen. Auch hier ist wieder eine eigene Webseite – idealerweise ein Blog – die Grundlage. Die Herausforderung liegt darin, die richtige Nische und viele User zu finden, die Ihnen treu bleiben, weil sie Ihre Seite als sehr informativ und/ oder unterhaltsam und Sie selbst als vertrauenswürdig und authentisch erachten. Stellen Sie auf Ihrer Seite wertvolles Wissen zur Verfügung, das andere Menschen wirklich interessiert. Das eigentliche Affiliate Marketing wird dann zu einem Selbstläufer, indem Sie Produkte empfehlen, Werbung schalten und Ihre User (dezent) zu Partnershops weiterleiten. Das derzeit wohl lukrativste Affiliate Marketing ist das der “Youtube-Stars”, die einst damit begannen, regelmäßig “Vlogs” – also selbst produzierte Videobeiträge – auf Youtube zu posten, und mittlerweile mehr (junge) Leute mit ihren Inhalten begeistern, als es das klassische Fernsehen vermag. Dass dieses Konzept aufgrund flankierender Produktempfehlung und Werbung einträglich ist, versteht sich von selbst.
TIPP: Wenn du dir wirklich ein Standbein im Internet aufbauen willst empfehle ich dir das Affiliate Lifestyle System! Dort bekommst du in Videos Schritt für Schritt alles gezeigt.
Hier Klicken zum “Affiliate Lifestyle System”

 

Click Here to Leave a Comment Below 0 comments

Leave a Reply:

*